skip to content

Stefan Lenzen MdL: NRW-Koalition fördert Tennisclub Heimbach 1969 e.V.

Um den Sanierungsstau bei den Sportstätten im Land entgegenzuwirken, fördert die NRW-Koalition Sportvereine und Sportverbände vor Ort. Dazu werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet. „Der Breitensport in Nordrhein-Westfalen profitiert von der Modernisierungsoffensive der NRW-Koalition. Ich freue mich, dass der Tennisclub Heimbach 1969 e.V. jetzt in energetische und barrierefreie Modernisierung der Sportstätte investieren kann. Damit erhöhen wir die Attraktivität des Sportangebots und setzen ein solides Fundament für weiteres ehrenamtliches Engagement", betont Stefan Lenzen, FDP-Landtagsabgeordneter für den Kreis Düren. Für die Modernisierung stellt das Land NRW 89.565 Euro zur Verfügung.

weiter lesen


Stefan Lenzen MdL: NRW-Koalition fördert TuS Bergfried Vlatten e.V.

Um den Sanierungsstau bei den Sportstätten im Land entgegenzuwirken, fördert die NRW-Koalition Sportvereine und Sportverbände vor Ort. Dazu werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet. „Der Breitensport in Nordrhein-Westfalen profitiert von der Modernisierungsoffensive der NRW-Koalition. Ich freue mich, dass der TuS Bergfried Vlatten e.V. jetzt in Modernisierung der Umkleiden und Sanitäranlagen sowie in die Anschaffung von Trainerbänken und einer Beregnungsanlage investieren kann. Damit erhöhen wir die Attraktivität des Sportangebots und setzen ein solides Fundament für weiteres ehrenamtliches Engagement", betont Stefan Lenzen, FDP-Landtagsabgeordneter für den Kreis Düren. Für die Modernisierung stellt das Land NRW 60.000 Euro zur Verfügung.    

weiter lesen


Stellungnahme zum Haushaltsplan 2021 bzw. HSK 2021-2023

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

 ich möchte mit den Sätzen aus meiner Haushaltsrede vom Juli 2016 beginnen:

Seinerzeit führte ich aus, dass das integrierte Handlungskonzept mit seinen Maßnahmen, an vorderster Stelle „die Stadtkernsanierung“, die große Chance für Heimbach war, den Tourismus zu stärken und die Attraktivität unseres Ortes zu erhöhen. Es sollte eine Initialzündung sein für neue, gewerbliche und private Investitionen, um der Stadt ein attraktiveres Bild zu geben.

 

Hier war gemeinsamer politischer...

weiter lesen


Bundestagswahl 2021 FDP Dritte Kraft in Heimbach

Die Bundestagswahl ist vorbei. Den Freien Demokraten ist es gelungen erneut ein

zweistelliges Ergebnis einzufahren. Das erste Mal in unserer Geschichte. Jetzt gilt es,

die Koalitionsgespräche verantwortungsvoll zu führen. Die Wahrscheinlichkeit einer

Regierungsbildung ist hoch. In welcher Konstellation bleibt abzuwarten. Auf Bundesebene

wurden wir bei Erstwählern stärkste Kraft, bei den Jungwähler zweitstärkste.

 

In Heimbach ist es uns ebenfalls gelungen erneut ein zweistelliges Ergebnis zu holen.

Mit 13.10% liegen wir vor AFD und Grünen,die beide einstellig blieben. Es war das beste Ergebnis in unserer Region.

 

Zufriedenstellend ist auch das Ergebnis in unserem Kreis Düren. Hier konnten wir ebenfalls ein zweistelliges Ergebnis einfahren und bleiben dritte Kraft. 

 

 

Hubert Kast 

 

FDP Partei und Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Heimbach !

weiter lesen


Konstituierende Sitzung des neuen Stadtrates abgeschlossen

Am Donnerstag, den 03.12.2020 fand in der Vlattener Jugendhalle die konstituierende Sitzung des neuen Heimbacher Stadtrats statt. Diese wurde unter der Leitung des neuen Heimbacher Bürgermeisters Jochen Weiler sowie unter Beteiligung der neuen FDP-Fraktion, bestehend aus dem Vorsitzenden Hubert Kast und Thomas Titz, abgehalten. Der neue Rat setzt sich aus neun CDU-, fünf SPD-, zwei UWV- sowie zwei FDP-Abgeordneten zusammen - hinzu kommen die Einzelvertreter der Grünen und der AFD.

weiter lesen


Ihre Kandidaten für den heimbacher Stadtrat

weiter lesen


Stellungnahme zum Haushaltsplan 2020 bzw. Haushaltssicherungskonzept 2020/2023

 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

Die Städte und Gemeinden sind durch die Corona Krise stark belastet. Die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns sind auch an unserer Kommune nicht spurlos vorbeigegangen: Ausfallende Steuereinahmen, steigende Ausgaben und vieles mehr bringen unseren Haushalt in eine Schieflage und

weiter lesen


Die Freien Demokraten Heimbach haben sich für die Stadtratswahl am 13. September 2020 personell aufgestellt.

 

 Der Parteitag und die Wahlversammlung fanden am 16.6.2020 in der Jugendhalle Vlatten statt.

weiter lesen


Neustart für den Kreis Düren: Klaus Breuer ist FDP-Spitzenkandidat

Die Freien Demokraten im Kreis Düren haben Klaus Breuer aus Merzenich mit großer Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl bestimmt. In der vom Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Henning Höne, geleiteten Versammlung bestimmten die Liberalen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl im Herbst 2020.

weiter lesen


Stellungnahme zum Haushaltsplan 2019 bzw. Haushaltssicherungskonzept (HSK) 2019 - 2023

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

 

obschon die Ergebnisse aus den Jahren 2017 und 2018 besser als erwartet sind, ist die Haushaltssituation der Stadt Heimbach nach wie vor dramatisch angespannt.

weiter lesen


FDP aktulell >> aktuell

Stellungnahme zum Haushaltsplan 2019 bzw. Haushaltssicherungskonzept (HSK)  2019 - 2023

 

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,

 

obschon die Ergebnisse aus den Jahren 2017 und 2018 besser als erwartet sind, ist die Haushaltssituation der Stadt Heimbach nach wie vor dramatisch angespannt.

 

In der öffentlichen Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses am 4.4.2019 war auch die Gemeinde - Prüfungsanstalt NRW vertreten. Es erfolgte eine Abschlusspräsentation der überörtlichen Prüfung 2018 durch die

Stellvertretende Präsidentin Frau Kaspar persönlich, in der schonungslos die finanzielle Schieflage offengelegt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen wurden.

 

Zu all diesen Feststellungen und Empfehlungen der gpaNRW heißt es nun für uns, eine Stellungnahme zu erarbeiten und sie der gpaNRW und der Kommunalaufsicht bis Ende September 2019 zuzuleiten. Um welche Handlungsfelder es sich handelt, ist allen bekannt und haben wir

schriftlich vorliegen. In diesem Zusammenhang halte ich es für wichtig, dass sich der Sanierungsausschuss wieder an einen Tisch setzt. (Und dies parteiübergreifend?), so wie es in der Vergangenheit der Fall gewesen ist.

 

Es ist in den letzten Jahrzehnten vieles vor sich hergeschoben

worden und wir mussten schon in den letzten 5 Jahren die eine oder

andere Entscheidung schweren Herzens treffen. Die Einführung der Niederschlagswassergebühr, der Verkauf des Hauses des Gastes und zuletzt die drastischen Erhöhungen der Abwasserwassergebühr, der Grund und Gewerbesteuer sowie der Zweitwohnsteuer. Das Ende der Fahnenstange bei den Steuerhöhungen ist m.E. erreicht. Im Ranking des Kreises Düren liegen wir bei beim Hebesatz zur Grundsteuer B noch im Mittelfeld, bei der Gewerbesteuer sind wir jedoch schon Spitzenreiter. Das kann so nicht weitergehen.  

 

Positiv herausstellen möchte ich, dass unser Bürgermeister den Masterplan INHK wieder erfolgreich auf den Weg gebracht hat. Das war ein wichtiger Schritt und verdient unseren vollen Respekt.

 

 

 

 

 

 

Spätestens nachdem uns Herr Pick am 11.4.2019 im Haupt- und Finanzausschuss aufgezeigt hat, welche Investitionen in den nächsten Jahren auf uns zukommen,  muss auch dem letzten klar sein, in welch schwieriger Situation wir uns befinden und was in den nächsten Jahren noch auf uns zukommen wird.  Für falsche Entscheidungen gibt es keinen Spielraum.

 

Die FDP stimmt – weil alternativlos - dem Haushaltsplan 2019 sowie dem Haushaltssicherungskonzept 2019 - 2023 zu.

 

 

Hubert Kast

 

Fraktionsvorsitzender der FDP im Rat der Stadt Heimbach

Last changed: Apr 23 2019 at 8:23 PM

Back